Alter Elbpegel bei Ferchland

Vom Steilufer bei Ferchland ist diesesmal nicht, wie bei Überschwemmungen,  eine große Wasserfläche sondern ein ziemlich schmaler Fluss zu sehen. Er bringt sein Wasser nicht einmal bis zum Fuß des alten restaurierten Elbpegels. Über den bemoosten Steinen tanzen die Mücken. Die Hochwassermarken aus den Jahren 2002 und 2013 befinden sich ein Stück weit über der obersten Stufe der Steintreppe am Pegel.